Teraqua GBR

Fachunternehmen für archäologische Untersuchungen unter Wasser

Als privatwirtschaftlich organisiertes Fachunternehmen existiert Teraqua seit 1992. Die Wurzeln unserer Gesellschaft reichen aber bis in die späten 1970er / frühen 1980er Jahre zurück, als das damalige Landesdenkmalamt Baden-Württemberg mit einer Bestandsaufnahme der Unterwasserdenkmale des Bodensees und in Oberschwaben begann.

Wir haben seit dieser Zeit unzählige archäologische Geländeaktionen an Land wie unter Wasser durchgeführt und können auf einen in Deutschland wohl einmaligen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Unsere Unternehmungen erstrecken sich von Ausgrabungen prähistorischen Moor- oder Uferrandsiedlungen über die archäologische Erfassung von Unterwasserfundstellen in der Flachwasserzone bis hin zur Erkundung im Tiefwasser liegender Denkmale, wie etwa historischer Schiffswracks.

Unsere im Kern aus zwei Gesellschaftern bestehende Firma erweitern wir, je nach Umfang und Leistungsanforderung, um archäologisch geschulte Ausgrabungsfachkräfte bzw. Archäologische Forschungstaucher und zu kompletten Ausgrabungsteams. Zu unseren Auftraggebern gehören staatliche Denkmalpflegebehörden und Forschungseinrichtungen in Deutschland und im internationalen Umfeld.

28.01.2006